Bilder-Galerie ansehen

Barbara Becker und Ursula Karven

„Wir können uns gegenseitig motivieren“

Barbara Becker und Ursula Karven gründeten FitnessAvenue, weil ihnen Bewegung im Leben extrem wichtig ist – und sie anderen helfen möchten, die Bewegung mühelos und abwechslungsreich in den Alltag zu integrieren. Wie sie auf die Idee zu der Plattform kamen und wie sie selbst die 20 Minuten Training am Tag unterbringen, erzählen sie euch selbst!

Barbara Becker:

Ich bewege mich jeden Tag, das brauche ich einfach: um mich gut zu fühlen, um mich wohl zu fühlen, um mich lebendig, stark und fit zu fühlen. Dabei werde ich häufig gefragt: Wie schaffst du das bloß? Wie schaffst du es, regelmäßig Sport zu treiben? Das Problem ist immer dasselbe: Jeder hat Stress, niemand hat Zeit. Mir selbst geht es ja nicht anders. In der Balance zwischen Familie, beruflichen Terminen, öffentlichen Auftritten und anderen Verpflichtungen bleibt allzu wenig Zeit für mich selbst, für mein Sportprogramm. Die gute Nachricht ist: Sport kostet gar nicht so viel Zeit! 20 Minuten am Tag reichen aus, um gesund und fit zu bleiben. Aber wie kann ich möglichst viele auf einmal motivieren und unterstützen? Wie kann ich es jedem so einfach wie möglich machen, aktiv zu werden? Aus diesem Wunsch, diesem Gedanken und dieser Idee heraus ist FitnessAvenue entstanden.

Ursula Karven:

Zum ersten Mal haben Barbara und ich über eine Website für das tägliche Training gesprochen, als meine DVD Yoga Everydayin Planung war. Wir beide arbeiteten damals an verschiedenen Projekten, die kurze, aber dafür möglichst täglich zu trainierende Programme beinhalteten – Barbara im Fitnessbereich und ich mit meinen Yoga-Sequenzen. Aus vielen Gesprächen mit Freunden und verschiedenen Leuten, die unsere DVDs lieben, wussten wir, dass es allen so geht wie uns. Nur noch wenigen bleibt genug Zeit, um regelmäßig ins Yogastudio zu gehen, zu joggen oder einstündige Pilates-Trainings mitzumachen. Also haben wir unsere Programme so geplant, dass sie aus kurzen Einheiten bestehen, die jeder in seinen Alltag einplanen kann, egal wie hektisch dieser auch sein mag. Als wir dann anfingen, das Thema wissenschaftlich zu untersuchen, stießen wir auf eine Vielzahl an medizinischen und sportwissenschaftlichen Studien. Diese Untersuchungen belegen, dass 150 Minuten Bewegung in der Woche, unterteilt in kurze Einheiten, ideal sind für den Körper. Je mehr Positives wir erfuhren, desto stärker wurde unsere Absicht, diese Idee vielen Menschen zugänglich zu machen.

„20 Minuten am Tag, das schaffe ich immer!“

Barbara Becker:

FitnessAvenue ist wie ein Club – ein hochwertiger Club für das tägliche Training. Ursula und ich haben gemeinsam mit Fitnesskollegen und renommierten Sport-und Yogatrainern Videosequenzen entwickelt, die bei FitnessAvenue so zusammengestellt werden, dass sie unseren Mitgliedern ein ausgewogenes tägliches Programm bieten. Eine sehr effiziente Mischung aus Pilates, Yoga, Kraft-Workouts, Konditionstraining und sogar Meditationen. Mit unserem 20-minütigen DailyMove macht es wirklich Spaß, zu trainieren, und es ist einfach inspirierend, jeden Tag ein anderes Programm mitzumachen. Ich bin immer wieder überrascht, wo sich am nächsten Tag der Muskelkater meldet und wie sich durch die Regelmäßigkeit Kondition und Beweglichkeit verbessern. 20 Minuten, das schaffe ich immer, egal wie hektisch mein Tag gerade ist! Heute ist jeder immer und überall online, hat sein Tablet oder Notebook dabei. FitnessAvenue nutzt die technischen Möglichkeiten und ist immer erreichbar für mich, ob daheim oder unterwegs. Ich klappe meinen Laptop auf, absolviere mein Training und habe das gute Gefühl, etwas für mich, meine Gesundheit und meine Figur getan zu haben.

„In der Disziplin liegt die Freiheit“

Ursula Karven:

Ich brauche mein tägliches kleines Training, so wie ich meinen Schlaf brauche. Es ist ein Geschenk, das ich mir jeden Tag persönlich mache. Es hält mich gesund, es zentriert mich, es gibt meinem Körper Kraft, um den hektischen Alltag mit Energie und Freude zu leben. Von vielen, die schon mit unsereren DVDs trainieren, weiß ich: Die tägliche Verabredung mit sich selbst steigert das Selbstwertgefühl und erneuert das Urvertrauen in den eigenen Körper, das vielen von uns auf irgendeine Weise verloren gegangen ist.

„Aus der Kraft meines Körpers ziehe ich Kraft für mein Leben“

Barbara Becker:

Wenn ich gefragt werde, wie ich mich zum Trainieren überwinde, dann lautet meine Antwort: Gar nicht! Das ist der Trick: Es darf keine Anstrengung kosten, keine Überwindung.Auch das ist der Gedanke von FitnessAvenue. Ich sehe den Sport als Verabredung mit mir selbst, als Termin, genauso wie die anderen Termine, die es in meinem Leben gibt. Telefon abschalten, Matte ausrollen, iPad an: Das sind meine 20 Minuten am Tag. Und diese 20 Minuten sind für mich selbstverständlich geworden. Vor dem Training denke ich daran, wie gut ich mich beim letzten Mal gefühlt habe, wie gut ich mich immer danach fühle. Aus der Kraft meines Körpers ziehe ich Kraft für mein Leben. Mit FitnessAvenue wollen wir helfen, das tägliche Training ganz selbstverständlich in das Leben zu integrieren – genauso wie das Zähneputzen, als Teil unserer Verantwortung uns selbst gegenüber.

Ursula Karven:

Genau so ist es. Wir möchten Menschen helfen – auch denen, die vielleicht schon länger nichts mehr für sich getan haben – ihren Körper und damit ihre Gesundheit wieder zu stärken. Das wollen wir erreichen, indem wir unter anderem sanfte medizinische Programme in den DailyMove integrieren, die beispielsweise Sequenzen zur Stärkung der Rückenmuskulatur beinhalten. Die braucht jeder von uns dringend, nicht nur um etwaigen Schmerzen vorzubeugen, sondern auch um seine Haltung verbessern und damit einen wichtigen Beitrag für die eigene Gesundheit zu leisten. Ich freue mich sehr darüber, dass unsere Vision jetzt Realität geworden ist. Und eins darf ich verraten: Dies ist erst der Anfang!

Artikel empfehlen Artikel per Mail empfehlen